Warning: Declaration of HSM_PageTitle::load($meta) should be compatible with HSM_Module::load($meta = '') in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/headspace2/modules/page/page_title.php on line 201

Warning: Declaration of HSM_Description::load($meta) should be compatible with HSM_Module::load($meta = '') in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/headspace2/modules/page/description.php on line 118

Warning: Declaration of HSM_Tags::load($meta) should be compatible with HSM_Module::load($meta = '') in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/headspace2/modules/page/tags.php on line 348

Warning: Declaration of HSM_JavaScript::load($meta) should be compatible with HSM_Module::load($meta = '') in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/headspace2/modules/page/javascript.php on line 87

Warning: Declaration of HSM_Stylesheet::load($meta) should be compatible with HSM_Module::load($meta = '') in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/headspace2/modules/page/stylesheet.php on line 112

Warning: Declaration of HSM_Stylesheet::init() should be compatible with HSM_Module::init($args) in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/headspace2/modules/page/stylesheet.php on line 112

Warning: Declaration of FDX_Widget_profile::widget($args) should be compatible with WP_Widget::widget($args, $instance) in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/wp-twitter/modules/class-p2.php on line 26

Warning: Declaration of FDX_Widget_profile::form() should be compatible with WP_Widget::form($instance) in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/wp-twitter/modules/class-p2.php on line 26

Warning: Declaration of FDX_Widget_search::widget($args) should be compatible with WP_Widget::widget($args, $instance) in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/wp-twitter/modules/class-p2.php on line 50

Warning: Declaration of FDX_Widget_search::form() should be compatible with WP_Widget::form($instance) in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/wp-twitter/modules/class-p2.php on line 50
Bilder, Bildrechte – Fallen und teure Rechnungen – Social Picture Box

Bilder, Bildrechte – Fallen und teure Rechnungen

©2012 Social Picture Box
©2012 Social Picture Box

Ein großes Thema 2012 waren die Diskussionen um Urheberrechte und Bildrechte, was darf man und was nicht. Das Thema ist immer noch aktuell und wird es vermutlich auch bleiben. Täglich ändert sich etwas, oder treffen neue Meldungen über Abmahnwellen ein. Die Lust an Bildern im Netz kann dabei ehrlich gesagt vergehen.

Rechtsanwalt Thomas Schwenke hat einen sehr interessanten Artikel zum Thema Bildzitate veröffentlicht, der für Rezensenten von schriftlichen oder digitalen Werken, Textern, Webseitenbesitzern und Bloggern sehr hilfreich ist. Kurz gesagt, für jeden der in irgendeiner Form etwas mit Bildern im Web zu tun hat. In „Wann ist ein Bildzitat erlaubt? – Anleitung mit Beispielen und Checkliste“ erklärt er sehr ausführlich, was man beachten muss und wie man sich schützen kann.

Auch Rechtsanwalt Sören Siebert hat das Thema aufgegriffen und in seinem Artikel „Bildrechte: So nutzen Sie Bilder rechtssicher in Ihrem Blog“ unter anderem folgende falsche Annahme geklärt: Wenn ich einen Blog betreibe, kann ich zur Verschönerung meines Blogs bzw. meiner Internetseite kann ich jedes frei im Internet zugängliche Bild verwenden.

Ergänzend dazu möchte ich noch auf „Bilddatenbanken, Gesetze und Lizenzen – Bilder für Blogs, Webseiten und Social Media“ aufmerksam machen. Wir haben hier einen groben Überblick über verschiedene Bild Datenbanken zusammengestellt und auch die unterschiedlichen Nutzungsbedingungen ausführlich erklärt. Da sich, wie schon erwähnt, ständig etwas ändert, wird es sicherlich nicht der letzte Artikel zum Thema sein. Denn es gibt viele „Fallen“ die den normalen Alltagsknipser überraschen und teuer zu stehen kommen können.

Ein großer Fehler, den viele machen: Sie verwenden Bilder in den sozialen Netzwerken. Klar, Bilder gehören auch zum Leben und somit zu den sozialen Netzwerken. Aber hier lauern viele Fallen. Denn hier stellt sich die Frage: „Dürfen die Bilder überhaupt in den sozialen Netzwerken verwendet werden?

Eine weitere Frage. die sich die meisten nicht stellen: „Was darf fotografiert und veröffentlicht werden?“ Viele Städte und spezielle Gebäude verbieten die Veröffentlichung selbst geschossener Bilder, da sie selbst ein Recht darauf haben. Davon sind z.B. einige öffentliche Parks und Gebäude betroffen.

Wie geht ihr mit diesem heiklen Thema um? Wie sichert ihr euch ab?

Schreibt uns Eure Meinung und Tipps als Kommentar, wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.

Kommentar verfassen