Warning: Declaration of HSM_PageTitle::load($meta) should be compatible with HSM_Module::load($meta = '') in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/headspace2/modules/page/page_title.php on line 201

Warning: Declaration of HSM_Description::load($meta) should be compatible with HSM_Module::load($meta = '') in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/headspace2/modules/page/description.php on line 118

Warning: Declaration of HSM_Tags::load($meta) should be compatible with HSM_Module::load($meta = '') in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/headspace2/modules/page/tags.php on line 348

Warning: Declaration of HSM_JavaScript::load($meta) should be compatible with HSM_Module::load($meta = '') in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/headspace2/modules/page/javascript.php on line 87

Warning: Declaration of HSM_Stylesheet::load($meta) should be compatible with HSM_Module::load($meta = '') in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/headspace2/modules/page/stylesheet.php on line 112

Warning: Declaration of HSM_Stylesheet::init() should be compatible with HSM_Module::init($args) in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/headspace2/modules/page/stylesheet.php on line 112

Warning: Declaration of FDX_Widget_profile::widget($args) should be compatible with WP_Widget::widget($args, $instance) in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/wp-twitter/modules/class-p2.php on line 26

Warning: Declaration of FDX_Widget_profile::form() should be compatible with WP_Widget::form($instance) in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/wp-twitter/modules/class-p2.php on line 26

Warning: Declaration of FDX_Widget_search::widget($args) should be compatible with WP_Widget::widget($args, $instance) in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/wp-twitter/modules/class-p2.php on line 50

Warning: Declaration of FDX_Widget_search::form() should be compatible with WP_Widget::form($instance) in /www/htdocs/w00d0310/socialpicturebox/wp-content/plugins/wp-twitter/modules/class-p2.php on line 50
Blogparade zu Wellness und Beauty – Ich packe meine grüne Reisetasche… – Social Picture Box

Blogparade zu Wellness und Beauty – Ich packe meine grüne Reisetasche…

Der Wellness-Bummler unterwegs mit Taschenpatin Nicola

Der Wellness-Bummler ruft zur Blogparade auf. Thema ist natürlich Wellness und Beauty und da sind wir ja genau richtig für ausgerüstet.

Der kleine grüne Kerl hat seine Taschen-Patin Nicola schon oft auf Fotosafari begleitet und daher ist es natürlich Ehrensache, dass wir an der Blogparade teilnehmen.

 

  1. Frage:  Welche Pflegeprodukte von Vita Beauty möchte ich in meine Reisetasche packen.
  2. Frage:  Was ist mir auf Reisen, im Urlaub, zum Wellness-Wochenende oder an meinem persönlichen Wohlfühltag besonders wichtig.

Hier also meine persönlichen Wohlfühl-Tipps zum Thema Wellness und Beauty

vita-beauty_wohlfuehlen_mit_system_body_creme_schokoladeoil_praline_77_1 Mein erster Gang führt mich in den Online-Shop von Vita Beauty. Ich liebe fruchtig frische Düfte und ohne meine Bodycreme, mein Bodyoil und meine Bodypralinen fahr ich grundsätzlich nirgendwohin. Mein Lieblingsduft ist Vanilla-Grapefruit, da gibt es nichts dran zu rütteln.

Außerdem liebe ich das Bambuspeeling für eine streichelzarte Haut, also wird auch sie in die grüne Reisetasche gepackt.

Was ist mit besonders wichtig, wenn ich unterwegs bin, oder einfach nur mal einen Wohlfühltag zur Entspannung einlegen möchte? Die Frage ist berechtig und nicht mit zwei Worten zu erklären.

Ruhe und Entspannung sind Voraussetzung um mich wohlzufühlen. Eine harmonische Atmosphäre ebenso. Und Zeit für mich ist unumgänglich. Aber alles Weitere wird durch die Situation entschieden.
Urlaub am Meer
Als Beispiel nehm ich meinen letzten Strandurlaub. Er liegt zwar schon länger zurück, aber ich zehre noch heute davon. Nicht zuletzt, weil ich das Meer, die Sonne und den Strand liebe.

Aber auch das  gute Essen der Landesküche zu schätzen weiß. Gerade im Süden ist die Küche gesund und leicht bekömmlich bei heißem Wetter.

So ein Strandtag ist für die Haut eine Strapaze, wenn man sie nicht ausreichend pflegt. Die Haut ist unser größtes Organ und wird eigentlich zu wenig beachtet. Pflege ist, neben Sonnencreme mit ausreichend hohem Lichtschutzfaktor, das A und O. Die richtige Hautpflege beginnt übrigens schon vor dem Urlaub.

Wellness für die Haut – IchZeit

Reisemittel - Fahrzeuge - Auto - Oldtimer - Restauration

Im Alltag wird unsere Haut ständig schädlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Das beginnt schon mit der normalen Luftverschmutzung durch den Verkehr. Hinzukommen weitere Faktoren, wie Stress, künstliches Licht usw., die die Haut zusätzlich belasten.

Auch die Ernährung spielt eine große Rolle für die Haut.

Falsche Ernährung schadet der Haut, da die dringend benötigten Vitamine und Spurenelemente fehlen. Hektik im Alltag lässt uns oft zu wenig Zeit um gesunde Gerichte zu kochen, oder mal einen Obsttag einzulegen. Hinzu kommen noch Kaffee, Alkohol und Nikotin die das Hautbild nachhaltig beeinflussen. Daher benötigt die Haut zwischendurch öfters mal einen Wohlfühl-und Beautytag. Und für die Seele ist so ein IchZeit-Tag Wellness pur.

Mein persönlicher Wohlfühltag mit Wellness für Körper und Seele

Mein Wellnesstag fängt schon einige Zeit vorher an, nämlich mit dem Eintrag in den Terminkalender. Keine Telefonate, keine Termine, Familie aus dem Haus sind Grundvoraussetzung für einen ungestörten Wellnesstag.

Social Picture Box - Obst und GemueseSchon am Tag vorher besorge ich mir alles nötige, um meine IchZeit auch genießen zu können. Duftkerzen fürs Badezimmer kaufen, Obst und Gemüse für leckere Snacks zwischendurch und natürlich den Wasservorat auffüllen, denn viel trinken ist auch an normalen Tagen wichtig.
Dann geht’s los. Das Badezimmer wird mit Kerzen bestückt, Getränke bereitgestellt und meine Lieblingsmusik aufgelegt und ab unter die Dusche.

Zuerst wird die Haut normal mit Wasser und einer milden Seife von Schmutz und Staub befreit. Danach verwende ich das Bambus-Peeling von Vita Beauty, um letzte Hautunreinheiten und abgestorbene Hautpartikel zu entfernen. Mit sanft kreisenden Bewegungen wird das Bambuspeeling auf dem gesamten Körper verteilt. Füße nicht vergessen, denn sie sind es, die uns den ganzen Tag tragen, ein wenig Extrapflege tut ihnen dann auch gut.

k-haustiere-by-social-picture-box_10_2300000017Nach der Dusche wird die Haut mit einem angewärmten, weichen Handtuch abgetupft, sodass noch ein kleiner Anteil Restfeuchtigkeit auf der Haut verbleibt. Jetzt kommt die Vita Beauty Bodycreme zum Einsatz.

Die Konsistenz ist softig und somit lässt sich die Creme sehr gut und vor allem sparsam auf der duschfeuchten Haut verteilen.

Wer mag, kann auch die Body Forming Creme von Vita Beauty verwenden, sie fördert zusätzlich die Durchblutung der Haut und transportiert somit die nötigen Nährstoffe schneller in die Zellen.

Das Ergebnis ist streichelzarte und wunderbar duftende Haut. Einen zusätzlichen Wellnessfaktor bieten Bodypralinen. Diese schmelzen unter den sanft kreisenden Bewegungen auf der Haut und verteilen so zusätzlich wertvolle Pflegestoffe.

Nun ist die Haut perfekt auf den Urlaub bzw. auf die Sonne vorbereitet. Sonnenbank zur Vorbereitung empfiehlt sich übrigens nicht, da deren UV Strahlung eine andere ist, als die natürliche Sonne abgibt.

Wohlfühlpflege für Körper und Seele im Urlaub

Meine grüne Wellness-Reisetasche ist mit meinen Lieblingspflegeprodukten gefüllt und wartet auf ihren Einsatz.

k-Wasser-by-social-picture-box-10-3700000005101Lange Strandspaziergänge am Morgen oder Abend tun den Füßen gut. Der Sand wirkt wie ein Peeling, dass die Hornhaut sanft löst und abgestorbene Hautpartikel entfernt.

Natürlich nur, wenn man barfuß läuft.

Große Mittagshitze sollte jeder meiden, denn pralle Sonne tun der Haut nicht gut.

Vor allem am Meer oder an der See ist so ein Spaziergang dann nicht empfehlenswert, denn das Wasser reflektiert die schädlichen Sonnenstrahlen und verstärkt diese zusätzlich.

Guter Hautschutz ist wichtig

Eine gute Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor ist ein Muss. Zu viel Sonnenstrahlung und mangelnde Pflege lässt die Haut auch schneller altern. Auch bei Spaziergängen und Wanderungen ist immer eine Flasche Wasser im Gepäck.

Getränke - Wein - Wasser - Saft - Spirituosen - Kaffee - Tee -Viel trinken ist wichtig, denn der Mensch schwitzt bei warmen Wetter um die Körpertemperatur konstant zu halten. Vergisst man eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme kommt es zur Dehydration und Kreislaufproblemen.

Nach einem schönen, aber heißen Sonnentag braucht die Haut wieder ausreichend Pflege und Feuchtigkeit. Nach der Dusche wird wieder Bodycreme aufgetragen und anschließend eine halbe Stunde geruht, damit der Körper sich entspannen kann.

Wie ihr sehen könnt, ist für mich Pflege, Entspannung und Ernährung im Urlaub, wie auch an meinen persönlichen Wellness-Tagen sehr wichtig. Und was ist für Euch wichtig? Macht doch auch mit bei der ersten Wellness-Bummler Blogparade und berichtet über Eure eigenen Wohlfühlerlebnisse.




Kommentar verfassen